Analysen zu Arbeitsmarkt und Beschäftigung

November 2021

Analysen
Analysen© A12

Auch wenn der vierte Lockdown etwa einen Monat vor Weihnachten in Kraft trat, war Ende November von einer deutlichen Erholung des Arbeitsmarktes geprägt. So konnten alle Bundesländer die Arbeitslosigkeit senken und gleichzeitig die Beschäftigung steigern.

Ende November 2021 war in der Steiermark die unselbstständige Aktivbeschäftigung gegenüber dem Vorjahr um +2,8 % bzw. +14.652 (Österreich: +3,2 % bzw. +117.495) Beschäftigungsverhältnisse höher als im November 2020. Insgesamt wurden in der Steiermark damit 530.864 unselbstständige Beschäftigungsverhältnisse gezählt (Österreich: 3.784.053).

Ein Viertel weniger Arbeitslose

In der Steiermark wurden 31.273 vorgemerkte Arbeitslose gezählt. Damit waren um mehr als ein Viertel (27,3 % bzw. 11.758) weniger Personen als Ende November 2020 von Arbeitslosigkeit betroffen (vierter Rang im Bundesländerranking). Dabei konnten alle Personengruppen deutliche Rückgänge verzeichnen. Die Langzeitarbeitslosigkeit sank in der Steiermark um 17,4 % auf 6.397 Personen, die Langzeitbeschäftigungslosigkeit um 14,4 % auf 11.039 Personen.

Die Arbeitslosenquote lag in der Steiermark Ende November 2021 bei 5,5 % (2,1 Prozentpunkte gegenüber November 2020) die Österreichs bei 7,0 % (2,5 Prozentpunkte gegenüber dem November 2020).

Der Arbeitsmarkt Jänner bis November 2021

Bei einer Durchschnittsbetrachtung stieg die unselbstständige Aktivbeschäftigung insgesamt in den ersten elf Monaten 2021 in der Steiermark gegenüber dem Vorjahr durchschnittlich um +2,4 % (vierter Platz im Bundesländerranking) bzw. +12.469 Beschäftigungsverhältnisse auf 523.804 (Österreich: +2,3 %).

Gleichzeitig sank die Zahl der vorgemerkten arbeitslosen Personen in den ersten elf Monaten 2021 durchschnittlich um 22,2 % bzw. 10.501 auf 36.795 in der Steiermark - der zweitstärkste Rückgang aller Bundesländer.

Die durchschnittliche Arbeitslosenquote lag in den ersten elf Monaten 2021 mit 6,4 % um 1,9 %-Punkte unter dem Vorjahreswert (Österreich: 8,0 % bzw. 1,8 %-Punkte).

Für Details zum Arbeitsmarkt in den anderen Bundesländern klicken Sie  HIER.

KONTAKT

Ing. Mag. Raimund Kurzmann
Wirtschafts- und regionalpolitische Stellungnahmen und Berichte, Evaluierungen, WIBIS, Wirtschaftsbericht
Tel.: +43 (0)316 877-3124
Fax: +43 (0)316 877-3129
Mail: raimund.kurzmann@stmk.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).