Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Steirische Delegation vertieft Kooperationen mit chinesischen Partnern

Schützenhöfer, Schickhofer und Buchmann mit steirischer Wirtschaftsdelegation in China

v.l.: VPräs. Jürgen Roth, LH-Stv. Michael Schickhofer, LH Hermann Schützenhöfer, Bgm. Ying Yong und LR Christian Buchmann. © steiermark.at
v.l.: VPräs. Jürgen Roth, LH-Stv. Michael Schickhofer, LH Hermann Schützenhöfer, Bgm. Ying Yong und LR Christian Buchmann.v.l.: VPräs. Jürgen Roth, LH-Stv. Michael Schickhofer, LH Hermann Schützenhöfer, Bgm. Ying Yong und LR Christian Buchmann.
© steiermark.at
 
Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens: LH Hermann Schützenhöfer und Bgm. Ying Yong in Shanghai. © steiermark.at
Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens: LH Hermann Schützenhöfer und Bgm. Ying Yong in Shanghai.Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens: LH Hermann Schützenhöfer und Bgm. Ying Yong in Shanghai.
© steiermark.at
 
Die Steiermark will auch in Zukunft die wirtschaftlichen Kooperationen mit China vertiefen. © steiermark.at
Die Steiermark will auch in Zukunft die wirtschaftlichen Kooperationen mit China vertiefen.Die Steiermark will auch in Zukunft die wirtschaftlichen Kooperationen mit China vertiefen.
© steiermark.at
 

Graz, 27. März 2017 - Bereits heute, am ersten Tag der aktuellen China-Reise, können Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann, in Begleitung zahlreicher steirischer Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Industrie, umfassende Wirtschaftsgespräche führen. Am Programm steht neben der Eröffnung des Auotmotive Showcase Austria auch ein Treffen mit dem Bürgermeister von Shanghai, Ying Yong. Nach der Eröffnung des Greentech-Clusters wird dabei von LH Hermann Schützenhöfer und Bgm. Ying Yong mit einem Memorandum of Understanding auch ein Partnerschaftsvertrag zwischen der Steiermark und Shanghai unterzeichnet.


Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer betont: „Im Rahmen dieser Delegationsreise wollen wir gemeinsam mit vielen Vertretern aus Industrie und Wirtschaft die steirisch-chinesischen Kooperationen weiter vertiefen. Wir werden Wirtschaftsgespräche in verschiedenen Teilen Chinas führen. Als Vorreiter in Sachen Forschung und Entwicklung befinden sich 28 von 50 österreichischen Kompetenzzentren der Industrie in der Steiermark.″ Die gute Zusammenarbeit zwischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen mit pionierhaften Unternehmungen sei der steirische Schlüssel zum Erfolg in Wirtschaftsfragen, so Schützenhöfer. „Rund drei Viertel der steirischen Industrieprodukte gehen in den Export, dabei ist China für uns der viertwichtigste Exportpartner, beim Import liegt es sogar an dritter Stelle. Daher ist es mir ein großes Anliegen, die bestehenden Beziehungen im Rahmen dieser Delegationsreise zu vertiefen um die Chancen, die sich aus der weiteren Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit ergeben, bestmöglich zu nutzen″, unterstreicht der steirische Landeshauptmann.

Auch Bürgermeister Ying Yong unterstreicht die guten Beziehungen zwischen Shanghai und der Steiermark: „Ich bin überzeugt, dass Ihr Besuch und die heutige Unterzeichnung des Memorandums unsere Kooperation weiter vertiefen wird, die Steiermark und Shanghai haben sehr viel gemeinsam. Gerade in den Bereichen Innovation und Industrie können beide Regionen sehr gut zusammenarbeiten.″

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer unterstreicht: „Es ist mein Ziel, dass wir neue Arbeitsplätze in die Steiermark holen. Arbeitsplätze, von denen die Steirerinnen und Steirer gut leben können. Die Achse zwischen der Steiermark und Shanghai ist dafür perfekt. Daher ist es wichtig, die bestehenden Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Gerade im Bereich Forschung und Entwicklung gibt es ein riesiges Potential, das wir ausbauen müssen. Darüber hinaus können wir auch im Tourismus die Steiermark noch besser positionieren und Wissen im Bereich Gesundheit und Pflege austauschen."

Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann sieht in der Kooperation mit Shanghai große Bedeutung für die steirische Wirtschaft und Arbeitsplätze: „Jeder zweite Arbeitsplatz in der Steiermark wird durch die Erfolge heimischer Unternehmen im Ausland gesichert. China zählt zu den wichtigsten Handelspartnern der Steiermark. Wir setzen daher konsequent darauf, bestehende Kontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen. Die Kooperation mit Shanghai, dem wirtschaftlichen Zentrum Chinas, wird sich für beide Seiten positiv auswirken."

In seinen Grußworten im Rahmen der Eröffnung des Automotive Showcase Austria betont auch WKO-Vizepräsident Jürgen Roth die Vielseitigkeit der steirischen Betriebe im Automotive-Sektor. Er hoffe, so Roth, dass es gelinge, im Rahmen der Delegationsreise die guten Kontakte zu China noch weiter auszubauen.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons