Nationale Regionalförderungsgebiete Steiermark 2022-2027

Mit 20.01.2022 hat die Europäische Kommission über die nationalen Regionalfördergebiete (NRFG) Österreichs gem. EU-Beihilfenrecht Art. 107(3)c AEUV und mit 21.11.2022 zur Einmeldung der Reserve gemäß Randziffer 191 der Leitlinien für Regionalbeihilfen (2021/C 153/01) entschieden. Insgesamt beträgt für die Periode 2022-2027 der Bevölkerungsplafond für die Steiermark 579.832 Einwohner, dies sind 29 % des österreichischen Bevölkerungsplafonds.

Somit stellen sich die für die Steiermark relevanten Teile der Entscheidung zu den NRFG 2022-2027 wie folgt dar:

a.  Verzeichnis der Gemeinden im nationalen Regionalförderungsgebiet in der Steiermark

b.  Maximale Beihilfenintensität nach NUTS-3-Region der nationalen Regionalfördergebiete in der Steiermark

c.  Kartographische Darstellung der Gemeinden im nationalen Regionalfördergebiet in der Steiermark

zurück zur Hauptseite

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).